Obstpressen

Entdecken Sie unser vielfältiges Produktsortiment
weitere Kategorien

1 - 12 von 12 Produkte

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Obstpressen – hochwertige Saftherstellungsausrüstung von expondo

Frisch gepresste Säfte aus ausgereiften Früchten – ein wahres Fest für den Gaumen und Ihre Gesundheit. Wenn nach einem schönen Sommer der nahende Herbst mit seiner üppigen Ernte lockt, geht bei vielen Gartenbesitzern die harte Arbeit erst so richtig los. Die Obstbäume werfen täglich reife Früchte ab und auch das Sommergemüse muss verarbeitet werden. Neben Marmeladen und eingemachten Früchten ist die Saftherstellung eine wunderbare Möglichkeit die süßen Geschmäcke des Sommers in den Winter zu tragen. Bei expondo warten robuste Obstpressen für unterschiedliche Bedarfe auf Ihren Einsatz.

Wie funktioniert eine Obstpresse?

Eine Obstpresse besteht aus einem soliden Behälter für das Pressgut, einem Sieb zum Abseihen des Saftes und einer Vorrichtung, mit der Druck auf das reife Obst ausgeübt wird. Dank des Behälters bleibt das Obst an Ort und Stelle und kann durch senkrechten Druck zermalmt werden. Der austretende Fruchtsaft wird durch das Sieb gefiltert und fließt durch Rillen am unteren Ende der Obstpresse ab. Auf diese Weise können große Mengen an Obst und Gemüse nach und nach gepresst werden, denn ein großes Volumen an Flüssigkeit fließt ab, während die festen Obstreste, auch Trester genannt, übrigbleiben und flach gepresst werden. 

Durch das Pressen können Sie Ihre Früchte sehr effizient und schonend entsaften. Sie erhalten eine hohe Saftausbeute und einen trockenen Trester, der anderweitig weiterverarbeitet oder über den Kompost entsorgt werden kann.

Welche Früchte können mit einer Fruchtpresse gepresst werden?

Mit einer Obstpresse können allerlei Obst-, aber auch Gemüsesorten entsaftet werden. Dazu zählen Äpfel, Orangen, Birnen, Pflaumen, Pfirsiche, Kirschen, Aprikosen, aber auch Strauchobst wie Johannisbeeren, Stachelbeeren. Auch Weintrauben lassen sich kinderleicht zu leckerem Saft pressen. Je saftiger das Pressgut, desto besser. Zudem erhöhen Sie Ihre Ausbeute mit gut gereiftem, weichem Obst. Sollten Sie auch härtere Früchte wie Quitten oder Gemüse wie Karotten einfüllen, empfehlen wir, diese Lebensmittel zuvor etwas zu zerkleinern. Dadurch müssen Sie beim Pressen weniger Kraft aufwenden – das schont Sie und die Komponenten der Obstpresse gleichermaßen.

Hygienisches und effizientes Entsaften dank Fruchtpresse aus Edelstahl und Holz

Traditionelle Obstpressen aus Holz und Eisen versprühen einen nostalgischen Charme und erinnern an vergangene Zeiten. expondo hat das klassische Design übernommen und die klassischen Geräte mit hochwertigen Komponenten sowie zusätzlichen Funktionen versehen. Über den Ausguss am Boden kann der Saft aus der robust verarbeiteten Obstpresse abfließen, während Sie von oben über die weite Öffnung des Korpus Obst nachfüllen und dank Spindelkonstruktion mit wenig Kraftaufwand hohen Druck auf das Obst ausüben können.

Eine pflegeleichte und sehr einfach zu reinigende Alternative, vor allem für den gewerblichen Bereich, ist eine Obstpresse aus Edelstahl und Eisen. Das Material ist äußerst langlebig, kratzfest und hygienisch. Mit wenig Druck pressen Sie auch mit diesen Modellen zuverlässig Saft aus allerlei Obstsorten. Auch hier üben Sie über eine Spindel Kraft auf das Pressgut aus. Unsere Edelstahl-Saftpressen können Sie zudem dank vorgefertigter Montagelöcher an der stabilen Bodenplatte fest in Ihrem Arbeitsumfeld installieren.

Ganz ohne Kraftaufwand entsaften: elektrische und hydraulische Obstpressen

Gerade im gewerblichen Bereich, wo viel Obst in kurzer Zeit verarbeitet wird, reichen manuelle Pressen oft nicht aus. Hier bieten sich elektrische Obstpressen an, die das Entsaften automatisch übernehmen. Die Pressen, die im Aufbau den traditionellen Entsaftern entsprechen, sind mit einer Hydraulik ausgestattet, die das Herunterdrücken der Pressplatte mit hohem Druck übernimmt. Je nach Modell können hier 5 Tonnen Gewicht auf das Obst einwirken. Dadurch ist ein hohes Arbeitsvolumen sowie eine enorme Saftausbeute gewährleistet.

Presstücher für Fruchtpressen – wiederverwendbar, multifunktional und reißfest

Für eine erhöhte Saftausbeute sorgen Sie unter anderem mit einem Presstuch in der Obstpresse. Unsere Tücher zum Filtern, Passieren und Abseihen sind aus besonders scheuerfesten Acrylfasern gefertigt. Diese halten auch in feuchtem Zustand dem großen Druck beim Entsaften stand. Zudem können Sie die Presstücher waschen und immer wieder verwenden. Sie sind leicht zu reinigen und erlauben das hygienische Filtern Ihrer Maische.

Machen Sie Ihren eigenen Saft mit einem Entsafter

Auch wer kleinere Mengen Obst und Früchte zur Verfügung hat, kann sich seinen eigenen Saft pressen. Für den Anfang genügt dazu ein handelsüblicher Mixer , mit dem Sie das Obst und Gemüse zerkleinern. Anschließend seihen Sie den Saft über ein Sieb oder ein Presstuch ab.

Für private Haushalte und kleinere Betriebe wie Bistros, Cafés oder Saftbars finden Sie allerdings auch kompakte Entsafter , mit denen Sie im Handumdrehen leckere Getränke zaubern. Hierbei unterscheidet man zwischen Zentrifugen-Entsaftern und Slow-Juicern. Mit beiden Varianten entsaften Sie zuverlässig Obst, Gemüse, Kräuter und mit vielen Modellen sogar Nüsse für Milchalternativen. Unterschiede zeigen sich bei der Entsaftungsmethode sowie bei der Haltbarkeit der Getränke.

Saft in Sekundenschnelle mit dem Zentrifugen-Entsafter

Zentrifugen zerhäckseln im ersten Arbeitsschritt das Obst mit mehreren scharfen Messern zu einem feinen Fruchtbrei. Dieser Brei wird durch Rotation mit bis zu 15.000 U/min and die Wände des Entsafters geschleudert. Die dabei entstehenden Fliehkräfte, auch Zentrifugalkräfte genannt, entziehen dem Obstmus – ähnlich wie beim Schleudern in der Waschmaschine – den Saft. Zentrifugen-Entsafter sind sehr leistungsstarke Maschinen, die auch härtere Pflanzenteile wie Kerne und Kerngehäuse sowie Stiele und Fasern problemlos zerkleinern. Ein großer Einfüllschacht erlaubt Ihnen das Befüllen des Geräts mit ganzen Äpfeln, Gurken oder auch großen Mengen Blattgemüse. Durch die schnellen Rotationen der Messer entsteht in einem Zentrifugen-Entsafter Reibung und damit Hitze, die die Haltbarkeit des Saftes beeinträchtigen kann. Zudem wird dem Saft durch das Schleudern Sauerstoff zugeführt. In der Folge oxidiert der Saft etwas schneller und sollte schnell verbraucht werden. Aufgrund ihrer enormen Arbeitsleistung und Geschwindigkeit eignen sich diese Geräte überall dort, wo schnell große Mengen an Saft für den sofortigen Verzehr benötigt werden. 

Pressen bis auf den letzten Tropfen – dank Slow-Juicer kein Problem

Wer auf eine hohe Saftausbeute setzt und auch den letzten Tropfen aus Obst, Früchten und Kräutern pressen möchte, ist mit einem Slow-Juicer, auch Kaltentsafter genannt, gut beraten. Diese Geräte arbeiten langsamer, dafür aber auch schonender. Hierbei werden die reifen Früchte mittels Entsafter-Schnecke auf ein Sieb zugeschoben, durch welches sie hindurchgedrückt werden. Dabei entsteht deutlich weniger Reibung und keine Hitze, wodurch die Säfte in der Regel etwas länger haltbar sind.
Je nachdem, mit welchen Früchten oder Gemüsesorten Sie Ihren Slow-Juicer befüllen, können enorme Kräfte auf die Komponenten des Gerätes einwirken. Achten Sie also auf eine robuste Bauweise und die Verarbeitung hochwertiger Materialien wie Edelstahl, damit sie lange Freude am Entsafter haben. Nachhelfen können Sie manuell, indem Sie die zu entsaftenden Früchte vor dem Pressen etwas zerkleinern. Obst- und Gemüseschneider für ein schnelles und müheloses Zerkleinern von Lebensmitteln finden Sie ebenso wie Saftspender zum appetitlichen Anrichten Ihrer Getränke bei expondo. Zudem haben wir Ihnen in unseren Inspirationen verschiedene Ratgeber für die professionelle Präsentation Ihrer Erfrischungen zusammengestellt. Erlernen Sie beispielsweise das Schnitzen von Obst und Gemüse , um Ihren Kreationen mit kunstvoll geschnitzter, essbarer Dekoration das i-Tüpfelchen aufzusetzen.