Entdecken Sie unser vielfältiges Produktsortiment

1 - 13 von 13 Produkte

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Alles über Reinigungsmaschinen für Fußböden: Arten, Funktionsweise & Einsatzbereiche

Professionelle Reinigungsmaschinen für Fußböden kommen bei großen Innen- und Außenflächen zum Einsatz. Sie ermöglichen eine gleichermaßen schnelle wie gründliche Säuberung der Untergründe. Bodenreinigungsmaschinen lassen sich in zwei Hauptkategorien unterteilen: in Industriestaubsauger und Kehrsaugmaschinen für die trockene Bodensäuberung sowie in Scheuersaugmaschinen für die Nassreinigung. Daneben gibt es Hybride wie Nass-Trockensauger oder Scheuersaugmaschinen mit Kehrfunktion. Erfahren Sie mehr über Funktionsweise, Anwendung und Arten von Bodenreinigungsmaschinen und finden Sie für Ihren Bedarf und Ihren Boden das passende Modell!

Industriestaubsauger und Kehrsaugmaschinen rücken trocken Verschmutzungen zu Leibe

Industriesauger und Kehrsaugmaschinen sind für eine trockene Reinigung konzipiert. Die prinzipielle Funktionsweise ist dabei ähnlich: Durch Unterdruck werden Luft und Verschmutzungen angesaugt. Der Schmutz verfängt sich dabei in Filtern, während die gereinigte Luft wieder ausgeblasen wird. Im Gegensatz zum Industriestaubsauger verfügen Kehrsauger zusätzlich über rotierende Bürsten oder Kehrwalzen. Diese lösen Schmutz und Staub vom Untergrund und können so selbst hartnäckige Verschmutzungen ohne Kraftanstrengung entfernen. Beide Reinigungsgeräte werden in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt und müssen den entsprechenden Anforderungen und Vorschriften genügen. Die jeweils wichtigsten Eckdaten im Überblick:

Industriestaubsauger für unterschiedlichste Stoffe und Einsatzbereiche

Ob in der Automobilindustrie, der Metallverarbeitung oder im Maschinenbau, ob bei der Herstellung von Lebensmitteln, Medikamenten oder Kunststoffen, im Handwerk oder auf dem Bau: Industriestaubsauger müssen den unterschiedlichsten Anforderungen gerecht werden. Sie sollen leichte wie schwere Stoffe, Staub, Späne, Sand oder organische Stoffe wie Lebensmittelreste zuverlässig aufnehmen. Entscheidend für die Auswahl und einen sicheren Einsatz im Sinne des Arbeitsschutzes ist hier die Staubklasse. Diese gibt Auskunft über die Schädlichkeit des jeweiligen Staubs:

  • Staubklasse L: leichtgefährliche Stäube wie Hausstaub, Sand, Gips, Kalk – wie sie beispielsweise bei der Gebäudereinigung anfallen können

  • Staubklasse M: mittelgefährliche Stäube wie Holz- und Metallstäube oder Lackpartikel – wie sie beispielsweise in Schreinereien, Malerbetrieben oder Schlossereien anfallen können

  • Staubklasse H: hochgefährliche Stäube wie Asbest, Schimmelsporen, Bleistaub, Mineralfasern oder Mehlstaub – wie sie beispielsweise in Bäckereien oder bei Sanierungen anfallen können

Die Wahl des richtigen Staubklasse ist für die Einhaltung der Sicherheitsstandards und für optimale Arbeitsbedingungen entscheidend. Neben dieser prinzipiellen Unterscheidung gibt es allerdings weitere Spezialformen, die weniger zur Bodenreinigung als zur Sicherstellung von optimalen Produktionsabläufen oder für Wartungen konzipiert sind. Dazu zählen beispielsweise Industriesauger mit Explosionsschutz, die bereits erwähnten Nass-Trockensauger oder Aschesauger zur Reinigung von Kaminen, Kaminöfen oder Grills.

Kehrsaugmaschinen gegen haftende Verschmutzungen und bei unebenen Böden

Für stark beanspruchte oder schnell verschmutze Böden großer Areale sind Kehrsaugmaschinen oftmals die effizienteste Lösung. Sie entfernen hartnäckige Verunreinigungen und selbst groben Schmutz – mit einer Kehrsaugmaschine lassen sich sogar Pflastersteine reinigen .

Diese Bodenreinigungsmaschinen werden in den verschiedensten Bereichen eingesetzt, am häufigsten findet man sie jedoch in Lager- und Logistikeinrichtungen, den Fertigungsanlagen verschiedenster Industriebereiche, auf Parkplätzen oder Sport- und Freizeitanlagen.

Je nach Größe der zu reinigenden Fläche gibt es für kleine Areale oder Bereiche mit Ecken manuelle oder handgeführte Boden-Reinigungsmaschine; für größere Aufgaben sind Aufsitz-Kehrsaugmaschinen ideal. Eine Orientierung bei der Auswahl gibt hier die Flächenreinigungsleistung. Diese liegt bei handgeführten Modellen zwischen etwa
2.500 und 4.500 m²/h und bei Aufsitzmodellen von circa 5.000 bis knapp 30.000 m²/h für eine Industrie Reinigungsmaschine.

Ein weiterer Vorteil: Vor allem handbetriebene Kehrsaugmaschinen verfügen über auswechselbare Teller- oder Walzenbürsten. Damit sind die Geräte flexibel auf verschiedenen Untergründen und bei unterschiedlichen Schmutzarten einsetzbar. Die Reinigungsköpfe unterscheiden sich nach ihrem Härtegrad:

  • Weiche Bürsten eigenen sich für das Entfernen leichter Verschmutzungen auf glatten Böden – vor allem im Innenbereich.

  • Mittlere Bürsten sind ideal bei Straßenschmutz, zur Entfernung von Laub und bei unebenen Böden wie Asphalt.

  • Harte Bürsten werden bei rauen Oberflächen und festsitzenden oder schweren Verschmutzungen – beispielsweise bei Streugut wie Splitt und Kies – eingesetzt.

Mit Reinigungsmittel, ganz ohne Chemie oder zur Desinfektion: Scheuersaugmaschinen für hygienisch saubere Böden

In Bereichen wie der Lebensmittelindustrie, dem Gesundheitswesen oder Bildungseinrichtungen reicht eine Trockenreinigung der Böden oftmals nicht, um allen hygienischen Anforderungen gerecht zu werden. Um große oder strukturierte Bodenflächen effizient zu reinigen, sind weder Mopp noch Putzwagen das Mittel der Wahl, denn Scheuersaugmaschinen sparen hier sowohl Zeit als auch Reinigungsmittel.

So funktioniert eine Nassreinigungsmaschine

Eine Wischmaschine versprüht zunächst klares oder mit Reinigungsmitteln versetztes Wasser auf die Bodenoberfläche. Dabei kann das Putzmittel – je nach Bauart der Fußbodenreiniger Maschine – in den Frischwassertank gegeben oder über ein Dosiersystemen kurz vor dem Bürstenkopf automatisch hinzugefügt werden. Letzte Variante eignet sich besonders, wenn mit Desinfektionsmitteln gearbeitet werden soll. Der Walzen- oder Scheibenbürstenkopf löst nun mit entsprechendem Druck den eingeweichten Schmutz von der Bodenoberfläche, während gleichzeitig das Schmutzwasser über den Saugbalken in einen separaten Tank gesaugt wird.

Arten von Scheuersaugautomaten

Ähnlich wie Kehrsaugmaschinen lassen sich Nasskehrmaschinen grundsätzlich in die Kategorien handgeführte Scheuersaugmaschine und Aufsitz-Scheuersauger unterteilen. Eine weitere Unterscheidung wäre die nach Bürstenkopf: Eine Scheuermaschine mit Walzenbürste ist besonderes für unebene und stark verschmutzte Böden die richtige Wahl; Scheibenbürsten eigenen sich eher für den regelmäßigen Einsatz bei leichten Verschmutzungen sowie zum Polieren von Untergründen. Es gibt sie als Einscheibenmaschinen oder mit mehreren Bürstenscheiben. Zudem ist eine Bodenreiniger Maschine mit Scheiben deutlich leiser und damit besonders für Bereiche geeignet, bei der eine geringe Lärmbelästigung gewünscht ist.

Wer passend auf den eigenen Bedarf die richtige Scheuersaugmaschine kaufen möchte, sollte sich also nach dem Boden, der Art der Verschmutzung und der maximalen Lärmintensität entscheiden. Aber es gibt ein weiteres Entscheidungskriterium, nachdem die passende Reinigungsmaschinen Boden ausgewählt werden sollte: Die Art des Antriebs.

Netz-, batterie- oder brennstoffbetriebene Fußbodenreinigungsmaschine?

Ob der Boden trocken oder nass gereinigt werden soll: Die Art des Antriebs spielt eine wesentliche Rolle bei der Entscheidung, welche Bodenputzmaschine die richtige ist. Es stehen vier Arten zur Verfügung:

  1. manuell durch die Rotation der Bürsten,

  1. via Netzanschluss,

  1. über einen Akku,

  1. oder mit Brennstoffen wie Flüssiggas, Benzin oder Diesel.

Manuelle und strombetriebene Reinigungsmaschinen sind günstiger in der Anschaffung. Allerdings benötigen sie entweder einen hohen Kraftaufwand oder sind von einem Stromanschluss abhängig. Die beiden letzten Varianten lassen sich flexibler einsetzen. Benzin und Diesel können allerdings eine höhere Belastung der Umwelt und der Gesundheit darstellen. Maschinen wie eine Scheuersaugmaschine Akku ist hingegen nur eine begrenzte Zeit einsatzbereit. Hier bestimmen Voraussetzungen und Anforderungen die richtige Wahl.

Entdecken Sie unsere Auswahl an professionellen Reinigungsgeräten

Nicht nur für die anspruchsvolle Bodenreinigung bietet expondo professionelle Lösungen. Mit unserer großen Auswahl an UV-Sterilisatoren oder einem Ultraschallreiniger aus unserem Sortiment desinfizieren Sie kleine Geräte ebenso effizient und zuverlässig wie große Areale mit einem unserer Drucksprüher . Die Luftreiniger in unserem Portfolio verhindern effektiv Schimmel und filtern Milben oder kleinste Staubpartikel aus der Luft. Entdecken Sie professionelle Sauberkeit mit den Reinigungsgeräten aus dem Industriebedarf von expondo!