Beamerleinwände

Entdecken Sie unser vielfältiges Produktsortiment
weitere Kategorien

1 - 19 von 19 Produkte

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Beamer-Leinwände für Heimkino, Konferenz und Universität

Hochwertige Beamer-Leinwände liegen voll im Trend, denn die überdimensionalen Projektionsflächen lassen jedes Bildmedium in seiner vollen Pracht erstrahlen: Von Filmen und Urlaubsvideos, über Videospiele und Visualisierungen, bis hin zu Präsentationsgrafiken und Fotos. Moderne Leinwände für Beamer sind damit die perfekte Ergänzung für Heimkino und Hobbyraum, Büro und Konferenzraum, Messestand und Präsentationsbühne, Schule und Universität.

Beamer-Leinwände sind in unterschiedlichen Ausführungen verfügbar und unterscheiden sich sowohl in ihren Maßen als auch in Material, Montage und Bedienung. So können Leinwände beispielsweise dauerhaft an einer Wand montiert werden oder mithilfe eines Ständers mobil zum Einsatz kommen. Zudem gibt es Modelle mit manueller wie auch mit elektrischer Handhabung. Entdecken Sie die große Auswahl an exklusiven Leinwänden für Beamer in unserem umfangreichen Sortiment!

Bis zu 150 Zoll: Große Leinwände für großartige Bilder

Große Leinwände erschaffen ein besonders eindrucksvolles Erlebnis von visuellen Medien aller Art. Was früher nur im Kino zu bestaunen war, kann heute dank moderner Beamer-Technik und hochwertigen Leinwandtüchern an jedem beliebigen Ort erlebt werden: Ob im eigenen Zuhause, im Konferenzraum oder in Schulen und Universitäten. Und passend zu jeder Räumlichkeit sind Leinwände auch in den unterschiedlichsten Größen erhältlich – in unserem online-Shop sogar bis zu 150 Zoll!

Je großformatiger eine Leinwand ist, desto imposanter wirken auch die projizierten Filme, Fotos und Grafiken auf ihr. Daher sind Leinwände für das eigene Heimkino ebenso beliebt, wie als Präsentationsfläche in Unternehmen. Selbst im modernen Homeoffice kann eine Leinwand nicht nur das Arbeiten erleichtern sondern auch angenehmer gestalten. Wertvolle Tipps zum Thema „Homeoffice einrichten“ erhalten Sie auch in unserem praktischen online-Ratgeber!

Motorisierte Beamer-Leinwände

Motorisierte Beamer-Leinwände sind die beste Wahl für eine dauerhafte Installation sowie komfortable Bedienung. Die Leinwände werden mithilfe eines Gehäuses an der Decke oder Wand montiert und bieten dadurch eine besonders platzsparende Lösung. Zudem gewährleitet die feste Position eine gleichbleibende und perfekte Einpassung des projizierten Bildes. Und da die Leinwand elektrisch auf- und abgewickelt wird, schont dieses Verfahren sogar das Leinwandtuch und sorgt für eine lange Lebensdauer.

Leinwände mit Motor lassen sich bequem per Tastendruck oder Fernbedienung in Position bringen. Dadurch kann die Beamer-Leinwand auch deutlich präziser justiert werden, als dies bei einer manuellen Mechanik möglich ist. Ob im Konferenzraum oder im eigenen Heimkino – überall garantieren motorisierte Leinwände ein modernes und komfortables Seh-Vergnügen! Und mit einer passenden Beleuchtung können Sie zusätzlich ein stimmungsvolles Ambiente in Ihre Räumlichkeit zaubern.

Beamer-Leinwände auf Ständern und Stativen

Leinwände auf Ständern und Stativen zählen zu den Klassikern unter den Beamer-Leinwänden und ermöglichen ein hohes Maß an Mobilität: Ständer wie auch Stativ lassen sich mit wenigen Handgriffen auf- und abbauen und ebenso leicht transportieren. Auf diese Weise können Sie Ihre Leinwand zum Beispiel in wechselnden Büroräumen, auf Messen oder bei Geschäftsreisen flexibel nutzen – ebenso wie in verschiedenen Räumen zuhause oder im Garten für Ihr eigenes Sommernachtskino.

Die meisten Leinwände mit Ständer oder Stativ besitzen eine schwarz eingefärbte Rückseite und sind daher vollkommen lichtundurchlässig. Dadurch ist die Leinwand vor rückseitig einfallendem Licht geschützt und das Bild auf der Vorderseite bleibt in seiner Helligkeit und seinem Kontrast einwandfrei erhalten. Selbst vor einem Fenster erhalten Sie so eine optimale Bildqualität. Und kombiniert mit einer passenden Halterung für Ihren Beamer schaffen Sie das perfekte Bild-Erlebnis!

Decken- und wandmontierte Beamer-Leinwände

Mit Beamer-Leinwänden, die an einer Decke oder Wand montiert werden, lässt sich jede Räumlichkeit dezent und elegant in ein Heimkino, einen Konferenz- oder Unterrichtsraum verwandeln. Denn die schlichten Gehäuse dieser Leinwand-Variante sind äußerst unauffällig und passen daher zu jeder beliebigen Innenausstattung. Zudem wird auch keine Stellfläche benötigt, sodass diese Beamer-Leinwände sogar in beengten Räumlichkeiten zum Einsatz kommen können.

Die herabhängenden Leinwände sind mit einer Beschwerungsstange bestückt und garantieren dadurch eine dauerhaft glatte Projektionsfläche. Decken- und wandmontierte Beamer-Leinwände können je nach Bedarf entrollt oder im Gehäuse verstaut werden und lassen sich somit besonders flexibel nutzen. Vor allem in modernen Büros sind diese Leinwände eine perfekte Ergänzung für jede Büroeinrichtung . Erfahren Sie mehr zum Thema „Wie richtet man ein Büro ein?“ in unserem online-Ratgeber!

Beamer-Leinwände mit Rahmen

Beamer-Leinwände mit Rahmen machen bereits auf den ersten Blick einen edlen Eindruck. Der schwarze Rahmen fasst sie Leinwand vollständig ein und verleiht ihr allein dadurch schon einen bildhaften Charakter. Doch der Rahmen ist nicht nur Zierde: Denn die dunkle Maskierung verbessert deutlich den wahrgenommenen Kontrast und ermöglich dadurch ein hochwertigeres Projektionsergebnis. Zudem ist das Leinwandtuch fest im Rahmen eingespannt, wodurch keine Wellen entstehen können.

Aufgrund dieser Eigenschaften liefern Rahmen-Leinwände vor allem für das eigene Heimkino eine herausragende Bildqualität. Doch auch in modernen Konferenzräumen oder Werbeagenturen können visuelle Medien besonders eindrücklich mit diesen Leinwänden präsentiert werden. Und da Beamer-Leinwände mit Rahmen fest an einer Wand montiert werden, lassen sie sich auch ohne weiteres mit beliebigen Wanddekorationen, Beleuchtungen oder Whiteboards kombinieren!

Welche Leinwandgröße passt zu welchem Bildformat?

Beamer-Leinwände sind in unterschiedlichen Größen erhältlich und bieten jeweils ein bestimmtes Seitenformat. Diese Seitenformate sind dabei an die Ausgabeformate angepasst, die von Beamern und anderen Projektionsgeräten dargestellt werden können. Daher gibt es Leinwände in den Formaten 1:1, 4:3, 16:9 und 16:10. Doch ein Leinwandformat sollte nicht nur zu Ihrem Gerät passen sondern auch für den gewünschten Anwendungszweck geeignet sein:

Möchten Sie in Ihrem Heimkino Videos in den modernen Auflösungen Full HD, HD ready und 4K genießen, sind Beamer-Leinwände im bildfüllenden Format 16:9 die ideale Lösung. Das Leinwand-Format 16:10 bietet sich für die Breitbild-Auflösungen WXGA und WUXGA an. Dieses Format wird oft von Tablets und Notebooks unterstützt und ist daher optimal für Präsentationen. Die Formate 1:1 und 4:3 entsprechen dem Bildformat älterer Projektionsgeräte und Filme, wie sie zum Beispiel in Schulen genutzt werden.

Was bedeutet Frontprojektion und Rückprojektion?

Bei der Frontprojektion wird das Bild von vorne auf eine hochreflektierende Leinwand gestrahlt, vor welcher das Projektionsgerät wie auch die Zuschauer positioniert sind. Dieses Verfahren wird sowohl im Kino verwendet als auch von den meisten Beamern unterstützt. Bei der Rückprojektion wird das Bild auf die Rückseite einer transparenten Leinwand projiziert, wobei sich das Gerät hinter dem Leinwandtuch befindet. Mit dieser Technik werden vor allem in der Filmproduktion künstliche Hintergründe erschaffen, vor denen Schauspieler agieren können.